Verschwörungen, Enthüllungen & Unglaubliches

Greifen die Weltraumdeutschen jetzt durch?

21. Juli 2020

Liebe Leser, wer meine beiden Bücher „Weltverschwörung“ und „Weltraumverschwörung“ gelesen und die überwältigenden Hinweise, Indizien und logischen Rückschlüsse und auch knallharte Beweise dafür zur Kenntnis genommen hat, dass die Menschheit seit SEHR langer Zeit in einem unvorstellbaren Ausmaß belogen wird, dass diese Lügen keineswegs „nur“ die Politik und Zeitgeschichte, sondern auch die Wissenschaft betreffen und nicht zuletzt, dass die Kriegsschuld(lüge) und die wahrhaftigen Machtverhältnisse auf diesem Planeten GANZ andere sind als die offiziell dargestellten, der weiß schon soviel, dass es ihm bei den nun folgenden Nachrichten ein breites Grinsen ins Gesicht treiben wird.

Also, wir setzen voraus, dass Sie bereits WISSEN, dass die einige Menschen in Deutschland um 1920 weltraumflugtaugliche Fluggeräte bauten und nutzten(!). Sie WISSEN, dass es während des Zweiten Weltkriegs eine relativ große deutsche Absetzbewegung IN DEN WELTRAUM gab. Sie WISSEN, dass diese Absetzbewegung in verschiedenen Projekten stattfand, von denen einige – vielleicht die Mehrheit damals, vielleicht heute die Minderheit – unter der Führung von bisher sogenannter „Nazis“ war. Dieselben Gruppen haben es offenbar geschafft, die gesamte USA und weite Teile der Welt unter ihre Kontrolle zu bringen. Aus den vergangenen Monaten und Entwicklungen erkennen wir, dass die heute sogenannte KABALE mit diesen Kreisen inzwischen weitestgehend deckungsgleich ist.

Dies bedeutet, dass wir uns sehr grundlegend Gedanken machen sollten zur Benutzung und Bedeutung des Wortes NAZI und den Hintergründen dieser Bewegung in Deutschland und weltweit, wie auch deren Beurteilung, wenn man aus dem Gesamtbild jene Fakten ausklammert, die man nun der Kabale richtig zuordnen kann und somit den Blick auf eine Restmenge freigibt, die möglicherweise nun vollkommen anders bewertet werden darf und muss.

Diejenigen, die das Hintergrundweltgeschehen in den letzten Monaten verfolgt haben, werden erkannt haben, dass wir KURZ vor überwältigenden Veränderungen auf diesem Planeten stehen und dass dem Treiben eben dieser KABALE offenbar nun ein Ende gesetzt werden kann. Diejenigen, die dies nicht verfolgt haben, können jetzt meine Bücher kaufen und diesen Text lesen, wenn sie fertig damit sind. J

Zur Unterstützung dürfen Sie auch noch gern andere Autoren lesen (z.B. „Mein Vater war ein MiB“ von Jason Mason). Ich bin keinesfalls der einzige, der darüber schreibt, sondern mittlerweile einer von relativ vielen.

Die Gerüchteküche brodelt und ich möchte Sie heute auf den aktuellen Stand bringen.

Die Weltraumdeutschen teilen sich in verschiedene Gruppen auf. Es gibt die Marsdeutschen, es gibt die Deutschen Schwarze Flotte unter dem Kommando der Draco, es gibt zahlreich Asteroiden und Monde, auf denen offen oder versteckt jeweils einige hundert bis tausende, teilweise Hunderttausende leben. Diese Weltraumdeutschen haben von Beginn an, als sie das „genetisch beste Menschenmaterial“ mitnahmen, das sie finden konnten, darauf geachtet, dass sie zur Sicherung ihres Fortbestehens und der weiteren positiven Entwicklung und militärischen Absicherung sich so genetisch weiterentwickelten (ob durch Eingriffe oder Manipulationen oder schlichte Züchtung), dass sich ihre Genetik stets verbesserte. Dies führt laut Aussage von Zeugenaussagen, die im amerikanischen Militär in geheimen Weltraumprojekten unter der Führung von deutschen(!!) Offizieren gedient haben, teilweise als Sklaven(!) an andere deutsche Weltraum-Kolonien verkauft und weitergereicht worden sind, dazu, dass diese Weltraumdeutschen im allgemeinen gegenüber Erdenbürgern so arrogant auftreten, dass es einige Hollywood-Schauspieler und US-Eliten vor Neid erblassen ließe.

Dieselben Zeugen geben auch an, dass die Weltraumdeutschen tatsächlich eindeutig physiologisch enorme Vorteile gegenüber Erdenbürgern genießen. Sie sind in aller Regel locker einen Kopf größer, schneller, stärker, fettärmer, haben durchschnittlich einen IQ der WEIT über 120 liegt, schnellere Reflexe und verfügen über eine medizinische Versorgung, die uns auf der Erde vorkommt wie „Raumschiff Enterprise“.

Diese Arroganz und die nachweislichen Erfolge im Weltraum und im Hintergrund auf der Erde haben dazu geführt, dass diese Weltraumdeutschen keinerlei Drang zu verspüren scheinen, auf die Erde zurückzukehren.

(Liebe Weltraumdeutschen: Über das Thema/Projekt „niemand bleibt zurück“ werden wir irgendwann einmal noch mal sprechen müssen“)

Nun, im Zuge des Kampfes gegen die Kabale – wobei Trump als Galionsfigur ganz vorn mit dabei ist – und auch als Folge der offenscheinlichen Niederlage der Draco, kommt es auf der Erde zu ganz erstaunlichen Überlegungen:

Seit 1871 stehen die USA faktisch unter Unternehmensführungsherrschaft und nicht mehr unter der Kontrolle der ursprünglichen Verfassung. 1871 war auch in Deutschland ein interessantes Jahr, denn juristisch gesehen ist offenbar Alles; was danach kam, juristisch gesehen nicht tragfähig.

Gehen wir aus der aktuellen Situation (das Grundgesetz hat keinen Geltungsbereich, somit kein Staatsgebiet, einen Friedensvertrag gibt es nicht, Besatzungstruppen sind überall im Lande) zurück, so stellen wir fest, dass die Wehrmacht zwar bedingungslos kapitulierte, aber keinesfalls des Deutsche Reich aufhörte zu existieren. Wolfgang Gerhard Günther Ebel, kommissarischer Reichskanzler, hatte dies erkannt und sich die legale Position mit diesem Titel verschafft, wurde aber bei einem Krankenhausaufenthalt umgebracht. Somit sind juristisch gesehen diese Ansprüche im Nirwana verschwunden, da sich niemand ihrer angenommen hat. Davor steht die Machtergreifung der „Nazis“, davor die Abdankung des Kaisers. Der Kaiser hat diese Urkunden zwar unterzeichnet, aber offenbar (bewusst…?) falsch, so dass sie nicht bindend sind.
Und so geht es, um es kurz zu machen weiter und weiter und weiter, und offenbar landen wir im Jahre 1871 als letztem Jahr, in dem eine juristisch gesehen einwandfreie Grundlage zu finden ist, die zutage tritt, wenn man alle faulen Schichten der Zwiebel darüber abzieht.

Gleiches gilt in den USA: Anna von Reitz hat sich, vollkommen legal und einwandfrei, in die Position gebracht, dass sie über die tatsächlichen freien Staaten von Amerika bestimmen kann. Sie befindet sich aus meiner Sicht in einer sehr ähnlichen Lage wie Ebel damals. Viel Glück also…

Und nun kommen die eigentlichen Hammer:

Vielleicht haben Sie schon davon gehört, dass „JALTA II“ kommen soll. Das heißt eine zweite Friedenskonferenz von JALTA. Wer die erste nicht kennt, darf bei Wikipedia nachschlagen.

In JALTA selbst laufen nur wenige hundert Meter vom ursprünglichen Veranstaltungsort der damaligen Friedenskonferenz die Vorbereitungen für JALTA II, dies wurde mir aus Moskau von einem hochgestellten und bestens informierten Mann bestätigt.

Der Inhalt dieser Konferenz soll die NEU-Ordnung Europas sein, ebenso wie bei der ersten Konferenz. Damals dachte man, die Deutschen seien Schuld an all dem Übel, das damals über die Welt kam. Man ist inzwischen klüger und hat die verantwortlichen Hintergrundmächte identifiziert und bekämpft sie offenbar an allen Fronten.

Da all das Übel juristisch gesehen offenbar 1871 eingesetzt hat und hier die Grundlagen für die gesamte negative Entwicklung danach geschaffen wurden, spielt man heute offenbar mit dem Gedanken, die Weltordnung von 1871 wiederherzustellen und einen Neuanfang zu machen.

Was Deutschland angeht, möchte ich Ihnen diese gern zeigen.

Ja, Polen ist nicht mehr vorhanden. Das zeigt, welche umwälzenden Bewegungen hier im Gange sein könnten. Wir sprechen immerhin von einem Staat mit Menschen darin, die von Geburt bis in den Tod über mindestens zwei Generationen nichts anderes kennengelernt haben als den Status quo, so falsch der auch sein möge. Das heißt, eine Neuordnung in diesem Sinn ist keineswegs einfach für alle Beteiligten und erfordert ein Höchstmass and Zusammenarbeit und „Miteinander“.

Aber lassen Sie uns nicht abschweifen zu den Planungstücken des eigentlichen Ablaufes, sondern bleiben wir bei der Frage, warum man dies anstrebt. Eine so geartete Neuordnung mit einem wiederhergestellten Deutschen Reich in seinen ursprünglichen Grenzen vor allen kriegsbedingten Verkleinerungen, ist mit Sicherheit auch für die Weltraumdeutschen ein so wichtiger Schritt, dass er aus meiner Sicht dazu geeignet wäre, deren Motivation zur Wiedereingliederung in die irdische Gesellschaft stark zu steigern.

Ein Neuanfang mit allen gemeinsam, mit unvorstellbarer Technologie und Wissen über das Universum, auf einem juristische geheiltem Deutschen Reichsgebiet… Wow, was für ein Gedanke. Das Ganze von rechts und links garniert mit einem russischen Kaiserreich und einer Republik in Amerika, und allesamt frei und befreit von Cabale und deren Gefolgsleuten. Es wird gedanklich immer besser.

Es wird ausdrücklich auch immer wieder von einer Wahrheitskommission gesprochen, die alle historischen Fakten auf den Tisch legen soll und weltweit ein für allemal Schluss machen soll mit den Geschichtslügen unserer Welt.

Ob nun JALTA II genau diese Karte als Endziel haben wird oder eine andere, kann ich nicht sagen. Die gedankliche Richtung jedoch wollte ich Ihnen hier präsentieren.

Es bleibt als MEGAspannend!!!

(auch wenn’s unerträglich lange braucht…)

 


Ad

TOP ARTIKEL

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad