Politik & Aktuelles

Pandemie – das Schreckensszenario von Autor Dan Davis aus dem Jahr 2009 wird gerade wahr

10. April 2020

Sind die aktuellen Ereignisse ein merkwürdiger Zufall, dass gerade genau das Szenario um uns geschieht, welches ich u.a. bereits im Jahr 2009 in meinem Sachbuch „Geboren in die Lüge – Unternehmen Weltverschwörung“ als „Plan B“ für eine geheime elitäre Gruppierung als letztes Mittel in Betracht gezogen wurde? Ist Corona der Anfang von etwas Größerem? Oder eine künstlich aufgebauschte Situation, bei der man billigend in Kauf nimmt, dass unsere Wirtschaft und die Welt in eine nie dagewesene Rezession getrieben wird?

(von Dan Davis)

Lange wurden derartige Bücher belächelt. So wie einst vereinzelte Menschen im Dritten Reich belächelt wurden, die von Massenmorden an Teilen der Bevölkerung sprachen, entgegen der Beschwichtigungen damaliger Massenmedien.

Einst wurden kritische Bücher verbrannt und als „geistiges Gift“ bezeichnet, filmisch umgesetzt u.a. in dystopischen Science-Fiction-Dramen wie „Fahrenheit 451“. Heute, in Zeiten des Internets, „verbrennt“ man diese Bücher u.a. auch dadurch, indem man sie und ihre Autoren durch Internetplattformen und Medien an den Pranger stellt und deren Inhalt trotz Jahre langer Recherchen als unwahr und schädlich darstellt, sie auf diese Weise der Vernichtung Preis geben will, was am Ende das Gleiche bedeutet.

Denn eines steht fest:

Über 690.000 Tote bei der letzten großen Grippewelle 2017/18 weltweit und zig Millionen Infizierte waren kaum eine Schlagzeile wert. Über 2,6 Millionen Menschen verstarben weltweit im Jahr 1980 noch an Masern – doch kaum jemand nahm es zur Kenntnis…

In den Mainstream-Medien und den Publikationen ihrer Anhängerschaft wird immer wieder gerne darauf verwiesen, dass alternative Medien mit „Fake News“ gleichzusetzen sind. Und gerne verweist man auf seine eigenen Quellen, um dies vor dem Volk zu belegen. Wobei niemand im Mainstream-Sumpf auf die Idee zu kommen scheint, dass genau diese offiziellen Quellen der Kern des Problems für kritisch denkende Menschen sind. Wurden wir doch zu oft belogen, verraten, verkauft.

Bevor ich auf meine Publikationen und die aktuelle Situation zurückkomme, möchte ich deshalb kurz anhand eines Beispiels belegen, wer hier etwas vertuscht und wie weit oftmals Mainstream-Medien dem Wissensstand alternativer Medien hinterherhinken.

Am 14. Und 15. November 2012 erreichte alle Abonnenten ein COVER UP! Newsletter mit dem Titel „MEDIEN-KONTROLLE“ – Einfluss der Massenmedien. Darin wurde das Thema von mir aufgegriffen, dass die Bevölkerung in Deutschland sich heute gegenüber den Mainstream-Medien und ihren Anhängern kaum mehr traut, ihre wirkliche Meinung zu zeitkritischen Themen zu sagen. Ausgangspunkt für diesen Beitrag war eine vorangegangene Umfrage von mir in der Stuttgarter Innenstadt, in der fast 80% der Befragten angaben, „heute“ nicht mehr ihre wahre Meinung gegenüber diesen Medien zu kritischen Themen sagen würden, aus Angst vor Verunglimpfung und um ihren Job nicht zu verlieren oder keine Aufträge mehr zu bekommen. Fast 80%… Genauso stand es im Newsletter von 2012 und steht es heute noch im Artikel von damals, der die Grundlage für den Newsletter war:

https://www.cover-up-newsmagazine.de/medien-kontrolle 

7 Jahre später, im Jahr 2019, ergab eine Allensbach-Umfrage genau diese Werte – dort angegeben mit 78% – was zu einem regelrechten Sturm der Entrüstung durch sämtliche Nachrichtensendungen und Mainstream-Sender und Kanäle, Gazetten und Internetseiten dieser führte, über Tage aus keinem Nachrichtenblock mehr wegzudenken war.

Leser meines Magazins COVER UP! wussten diese Fakten bereits 7 Jahre zuvor… Doch damals wurden diese Fakten noch ignoriert, weil sie ja aus Quellen stammten, die man lieber nicht öffentlich benennen wollte. 

Link zum Thema:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=2705702792793376&id=540404695989874

Und ich könnte hier noch weitere Beispiele benennen. Kommen wir nach diesem kurzen Umweg zurück zur aktuellen „Corona“-Situation und was daraus durch Politik und Mainstream-Medien heraufbeschworen wurde. In „Geboren in die Lüge – Unternehmen Weltverschwörung“ aus dem Jahr 2009, hier in der Version von 2015, lesen wir u.a.:

„…Und zwar dann, wenn der „Schlimmste anzunehmende Unfall“ im Sinne der Geheimen Weltregierung“ eintritt … Um diesen Supergau zu verhindern, wurde … mit einem … biochemischen Holocaust gedroht… Bisher hält die Tarnung vor der unwissenden Welt.

Doch wie lange noch? Und was geschieht, wenn die Zahl der Menschen, welche an eine internationale Verschwörung glauben, die Volksmehrheit wird? Und diese auch von den „glaubwürdigsten“ Artikeln der dem Logentum zugetanen „seriösen“ Massenmedien und Vertretern nicht mehr im Zaum gehalten werden können? Für diesen Fall gibt es bereits ein hochgeheimes Programm, um notfalls Millionen von Weltbürgern, die sich in einer Art Volksaufstand gegen die geheime Weltregierung stellen als Feinde des Systems zu ermorden oder in geheime Arbeitslager zu stecken, die heute größtenteils noch leer stehen. Glaubt man Augenzeugen und inzwischen an die Öffentlichkeit gekommenen Informationen (siehe hierzu mein Buch „Terrorstaat“, Version 2015).

Wird sich die geheime Weltregierung die Macht aus den Händen nehmen lassen? Oder gibt es für diese einen Operationsplan, den größten anzunehmenden Unfall zu verhindern?

Vielleicht wird es ja niemals soweit kommen. Doch was wird geschehen, wenn das Unvorhergesehene passiert?

Und die Menschen versuchen sollten, die über Jahrhunderte aufgebauten alten Kasten und Blutlinien aus den Machthäusern dieser Welt und ihren Logen zu stürzen – um die nie gekannte Freiheit „zurückzuerlangen“? Für eine Welt OHNE inszenierte Kriege, Seuchen und Katastrophen. Es wird geschätzt, dass über 99% aller Kriege, sowie ein Großteil der unheilbaren Seuchen und Krankheiten durch die geheime Weltregierung künstlich hervorgerufen worden sind. Eine künstlich geschaffene Inszenierung durch Public Relations-Agenturen und Lügen, um die unwissende Bevölkerung immer wieder auf ein neues künstlich inszeniertes blutiges Planspiel einzustimmen. Solange die Zahl der Kritiker dieser Blutlinien überschaubar bleibt, wird sich nichts ändern. Doch sollte der Funke irgendwann überspringen, dann geht es für diese Kasten, welche im Besitz der Massenvernichtungswaffen sind, ums ALLES… Und dann geht es auch für Sie um ALLES. Und was bedeutet dies am Ende für uns alle? (Quelle: siehe Seite 77/78, Ausgabe 2015)

Müssen wir uns Sorgen über die Zukunft der Erde machen?

 

Biologische und Chemische Massenvernichtungswaffen

Abb. links und Abb. rechts: Biologische und Chemische Waffen sind sicherlich eine der größten Gefahren des 21. Jahrhunderts – denn sie existieren ebenfalls bereits und „warten nur darauf, von den falschen Leuten eingesetzt zu werden“. Was bereits vereinzelt geschah.

Und ob die Atlanter nun bereits existiert haben oder nicht – wir würden deren mythologisches Schicksal teilen. Ist dies noch nicht genug, so werden wir (augenscheinlich) auch noch von einem satanischen Logentum regiert, dass künstlich inszenierte Kriege und Katastrophen in die Welt trägt. Aufgebaut auf Kriegslügen und die Manipulation der Medien…“ (Quelle: Geboren in die Lüge, S. 129, Ausgabe 2015)

Weiter lesen wir im Buch auf S. 197/198, Ausgabe 2015:

„…von der großen Verschwörung erfahren, die uns umgibt. Die Wahrheit über inszenierte Kriege, die Geheime Weltregierung, Massenmordprogramme und wer dahintersteckt. So das theoretische Gedankenspiel. Und hier wären wir wieder bei der Drohung der illuminatischen Weltregierung gegen diese …, die Welt in einem … biochemischen Holocaust versinken zu lassen, sollte der Versuch unternommen werden, dass bestehende kriminelle System vor der Menschheit aufzudecken. Es amüsiert mich immer wieder zutiefst, wie Menschen sich einen einzelnen Fakt aus einer Geschichte herauspicken – und ihn womöglich noch als wahre Verschwörung zu sehen – aber das Gesamtbild, welches dann ebenfalls notwendig wäre, als Hirngespinste abtun. Weil dies letztlich bedeuten würde, dass wir in eine große Lüge hineingeboren worden wären…“

In meinen Büchern „7“, zuletzt als Zweiteiler erschienen, endet das Szenario in der Übertragung dieser Ereignisse am Ende des Buches auf die Offenbarung des Johannes aus der Bibel, in der offensichtlich genau so ein Szenario für die „Letzten Tage“ angekündigt wurde: Eine Zeit der Seuchen und Krankheiten, wo Vögel vom Himmel fallen und zwei Drittel der Menschheit ausgelöscht werden, nimmt man das dort beschriebene wörtlich.

In jahrelanger Arbeit beleuchtete ich alle Seiten des Szenarios in einer Vielzahl von Büchern.

Jetzt, wo Ausgangssperren unser tägliches Leben beeinträchtigen, die Wirtschaft durch künstliche Mechanismen an den Abgrund und eine weltweite Rezession unumkehrbar scheint, die Überwachungsmaschinerie in ein bis dahin nie denkbares Ausmaß angewendet wird, auch wenn viele dies weiterhin als eine ganz tolle Sache erachten, scheint es bereits zu spät zu sein.

Eine bedrohliche Dunkelheit breitet sich aus? Und noch immer hoffen viele, es würde alles wieder gut. Militär, Geheimdienste und staatliche Organe sorgen als Handlanger einer geheimen Elite dafür, dass die Schäflein sich so lange ruhig verhalten, bis…?

Hätten Sie sich im Februar 2020 noch vorstellen können, dass es wegen ein paar Hundert Toten in Deutschland nur wenige Tage später zu einem Ausnahmezustand kommt, wie jetzt geschehen? Alles dicht gemacht wird? Es zu Hamsterkäufen kommt? Ich glaube nicht.

Weil die meisten Menschen trotz zahlreicher ein solches Szenario nie für möglich gehalten hätten. War doch der Kegelabend mit den Freunden oder das Fußballspiel im Fernsehen wichtiger.

Was wirklich dahinter steckt und ob die offizielle Geschichte der Wahrheit entspricht – diesen Beweis wird Ihnen vermutlich niemand in die Hand geben, sollte die Verschwörung existent sein. Zumindest nicht, wenn es nach den Plänen einer geheimen Elite geht, die Berichten zufolge all das planmäßig gegen Sie, gegen uns, in die Wege geleitet hat.

Hier bestellen!

Auch Jan van Helsing hat hierzu ein weiteres Buch als Veröffentlichung im Jahr 2020 mit dem Titel „Wir töten die halbe Menschheit – Und es wird schnell gehen“ für April angekündigt. Sollte es sich nicht um einen Zufall handeln, dann wäre es vielleicht wichtig für Sie, mehr über die Zusammenhänge und Hintergründe zu erfahren. Auch dann, wenn man Ihnen offiziell davon abrät. Was nahezu täglich geschieht. Zumindest, solange es noch einige der Bücher gibt, die das vor Jahren fast 1:1 ankündigten, was jetzt gerade um uns geschieht. Ganz egal, ob es ein Testlauf ist – oder bitterer Ernst –, am Ende ist jetzt genau das eingetreten, von dem unter anderem ich in fast prophetischer Voraussicht berichtete.

Aber ich hoffe für Sie – für mich – für uns, dass das, was eigentlich fast jeder denkt, den ich in den letzten Wochen hierzu auf der Straße befragt habe (das uns nicht die ganze Wahrheit gesagt wird… Etwas anderes dahinter steckt…) nicht zutrifft.

Denn alles andere wäre im Vergleich zu vorangegangenen Pandemien (wie z.B. Influenza oder den Masern, die Millionen Opfer kosteten und nie auch nur ansatzweise ein Szenario in Gang setzten, wie es ein paar Tausend Tote weltweit jetzt bei „Corona“ taten) eine derartige Unverhältnismäßigkeit, bei der sich Parteien und Staatsführer, die bislang am Tod der Menschen kräftig mitverdienen (im Jahr sterben beispielsweise alleine durch das Rauchen und die Folgen davon in Europa etwa 700 000 Menschen, was noch nie zu einem Verbot von Zigaretten geführt hat) nie zu einer derartigen Panikmache oder Medienkampagne führte, so dass man geradezu auf eine Welle von Schadenersatzklagen in unermesslichen Höhen warten könnte, in der die Unverhältnismäßigkeit und ihre Folgen weltweit durch Anwälte großer und kleiner Unternehmen eingeklagt werden. Da weltweit Millionen von Existenzen zerstört und in den Ruin getrieben wurden. Unzählige Großkonzerne vor dem Aus stehen.

Und das Land komplett dicht gemacht und heruntergefahren wird wegen ein paar Tausend Toten, während alleine in der Grippewelle 2017/18 wie erwähnt weltweit etwa 690.000 Menschen verstarben und zig Millionen infiziert wurden, ohne dass man in den Medien Berichte darüber von LKW-Kolonnen mit Leichen berichtete und 16-Seitigen Todesanzeigen.

Wir hätten bei jeder stärkeren Grippe- und Masernwelle in den letzten Jahrzehnten ebenso das Land und die Welt durch eine ähnliche mediale Aufbauschung ruinieren können, wenn wir nur die Zahl der Infizierten und Todesopfer als Maßstab nehmen. Mit ständigen Berichten, welche Grenze „heute“ deshalb wird und in welchem Altenheim gestern wieder jemand gestorben ist, mit Todesanzeigen von Hunderttausenden in allen Zeitungen usw.

Doch es kam NIE dazu.  

Bis „Corona“ – im Jahr 2020.

Eines können wir auf jeden Fall aus den derzeitigen Ereignissen bereits lernen:

Das Unvorstellbare kann nach wie vor jederzeit wahr werden, ganz egal, ob wir zuvor daran glaubten oder auch nicht… Und ganz egal, ob Sie heute noch an Zufälle glauben oder eben auch nicht.

Unser Versammlungsrecht wurde aufgehoben. Erste Internetseiten mit Informationen über Corona, die angeblich nicht korrekt waren, wurden weltweit geschlossen. Aufrufe, nicht an Verschwörungstheorien zu glauben, werden jeden Tag an das Volk verbreitet. In dem Science-Fiction-Roman „Revolution, Baby!” aus dem Jahr 2014 beschrieb ich nicht ohne Grund ein ähnliches Szenario, siehe Seite unter anderem S. 488/489:

„…Die Massenmedien hielten sich immer noch bedeckt und berichteten von den Richtigstellungen der Politiker, die von Manipulation des Originalmaterials und von Fälschungen mit einen terroristischen Hintergrund sprachen, um die Bevölkerung gegen die Regierungen aufzuhetzen. In einigen Ländern wurde bereits der Notstand ausgerufen.

Man versprach, schnellst möglich die verantwortlichen Terroristen zu finden und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Man sprach von dem größten terroristischen Akt aller Zeiten. Mit gravierenden Folgen für die nationale Sicherheit der einzelnen Länder. Es war 19.00 Uhr und überall im Lande liefen wieder die normalen Programme. Der Bundeskanzler hatte eine Fernsehansprache angekündigt. Eine Einschaltquote, wie sie zuletzt bei den Anschlägen auf das World Trade Center im Jahre 2001 zu verzeichnen war, wurde registriert.

Der Kanzler saß in aufrechter Position im Fernsehstudio und begann: „Liebe Nation. Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen. Glauben Sie nicht, was diese Terroristen Ihnen mittels einer noch unbekannten Technologie über unsere Regierung zeigen. Wir wissen noch nicht wie sie es machen, aber es sind täuschend echte Fälschungen, die anscheinend nur ein Ziel haben: Die Regierung zu stürzen und eine Revolution anzuzetteln! Und dies nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, sondern, mittels eines ausgeklügelten Plans und unter Einsatz immenser Kosten und Technologien, weltweit!

Ich verkünde hiermit den Nationalen Notstand und verhänge eine Ausgangssperre für alle Bürger des Landes. Dies ist zu ihrer eigenen Sicherheit! Allen Anweisungen des Militärs ist Folge zu leisten!

… Fordern Sie Ihre Angehörigen und Freunde auf, sich nicht an dem Widerstand zu beteiligen, der in den letzten Tagen immer mehr Menschen auf die Straße geführt hat…

Und was geschieht derzeit in der Realität im Jahr 2020? Sich mit anderen zu treffen, wurde untersagt. Wir haben die erwähnten Ausgangssperren und in vielen Ländern traten die Notstandsgesetze in Kraft. So wie von mir im Roman geschildert. Egal wer Sie sind, wo Sie sind und was Sie beruflich machen – bleiben Sie friedlich. Aber bleiben Sie wachsam.

Denn was gerade geschieht, kann jederzeit wieder geschehen. Und alles kann sich verändern. „Innerhalb einer einzigen Minute…“ (Zitat aus „Revolution, Baby!“, 2014)

Immer mehr Videos tauchen auf, die Mitglieder geheimer Gesellschaften bei geheimen Treffen zeigen, in geheimen Räumlichkeiten und bei geheimen Praktiken. Achten Sie auf solche Zeichen.

Und in meinem Buch „Die Kennedy-Verschwörung“ habe ich hierzu ja eine Vielzahl von neuen Beweisen und Hinweisen ans Tageslicht gefördert, aber leider wurde nach dem Mord an John F. Kennedy der wahre Hintergrund und seine Täter weltweit nicht ausreichend beleuchtet. Und dies augenscheinlich mit System. Denn John F. Kennedy warnte uns einst, einige Zeit vor seiner Ermordung, vor genau dem, was bis heute in den Mainstream-Medien belächelt, ignoriert oder als Blödsinn abgetan wird: Geheime Gesellschaften und ihre Macht…

Bevor Sie sich nun aber einen Strick nehmen, möchte ich diesen Artikel mit einem gewichtigen Fakt abschließen. Denn nicht alles ist so, wie es scheint. Diese Woche machte Donald Trump mit einem offiziellen Wink auf Corona die Aussage, man werde sehr schnell wieder zur Normalität zurückkehren, wenn der „Unsichtbare Feind besiegt worden sei“.

Sowohl in meinen Büchern als auch in Kreisen von Personen, die über Jahrzehnte über ähnliche kriminelle Strukturen recherchiert haben wie ich, findet man immer wieder Hinweise, dass ein für den Normalbürger unsichtbarer Kampf im Hintergrund stattfindet. Ich möchte hier nicht so weit gehen, dass „Corona“ nicht existiert und die Todesopfer Folge einer reinen Umbenennung anderer Krankheitsbilder sind, über Influenza, Lungenkrebs und beispielsweise Lungenentzündung beziehungsweise einer steigenden Resistenz gegen Antibiotika. Auch wenn wir derartige Vorgehensweisen bereits bei Aids über Dr. Stefan Lanka und viele andere Fachleute mahnend zur Kenntnis nehmen mussten, ignoriert von Medien.

Aber um einen Sumpf trocken zu legen, der über Jahrzehnte wie eine Geschwulst durch fast alle Länder der Gesellschaft gewuchert ist und nahezu alle Schlüsselpositionen der Macht in seiner Entscheidungsgewalt hat, muss man zuweilen ungewöhnliche Wege gehen. Und die Stimmen mehren sich, dass wir derzeit genau diese ungewöhnlichen Wege sehen, und es einen Grund hat, warum der angebliche Virus “relativ harmlos“ und von daher das Verhalten, alles runterzufahren, unverhältnismäßig klingt für eine Vielzahl der Bevölkerung. Eine Befragung von mir vor wenigen Tagen ergab, dass etwa 90% der zufällig Angesprochenen der Ansicht sind, dass etwas anderes hinter all dem steckt. Haben diese Recht?

Hat es einen Grund, warum Menschen jetzt erstmals größere Geldsummen bekommen sollen mit dem Hinweis, sie müssten diese nicht mehr zurückzahlen? Hat es einen Grund, warum man einerseits alles dramatisiert – aber auf der anderen Seite immer wieder einen bewussten Aktionismus an den Tag legt, der unverständlich wirkt? Leben wir in aufregenden Zeiten – und „Corona“ hat zwei Seiten wie eine Medaille? Wobei nur eine Seite beide Seiten kennt?

Es wird wohl irgendwann aus neutraler Sicht betrachtet einen Punkt in der Geschichte der Menschheit geben, wo „Nicht handeln und weiterschlafen“ nicht nur mehr Menschenleben kostet, als aufzuwachen, sondern diesen Punkt zu erkennen, könnte aus Sicht eines Widerstands auch ganz entscheidend sein, da es danach zu spät sein wird, etwas gegen ein hintergründig gewachsenes kriminelles System zu unternehmen. Weil das Netzwerk zu groß und mächtig geworden ist, die Freiheit ALLER auf dem Spiel steht, der ausgebaute Überwachungsstaat ansonsten alles im Keime ersticken würde, was sich als Widerstand gegen die vorherrschenden Machtstrukturen zusammenrottet. Sind wir also inzwischen tatsächlich in der Realität an einem solchen Punkt in der Geschichte der Menschheit angekommen?

Ein Leser schickte mir vor wenigen Tagen eine Email zu der aktuellen Weltlage und „Corona“. Er schickte mir einen Beitrag von Bruno W., der unter anderem schrieb:

„Was jetzt gerade geschieht, ist meinem Erachten nach eine weltweit kontrollierte Umstellung der Machtstrukturen auf unserem Planeten. Anstatt, dass die Wirtschaft unkontrolliert so, wie es der Deep State sich wünscht, zusammenbricht, wird sie nun kontrolliert heruntergefahren.“

Und weiter schreibt er:

„Und jene unter Euch, die wissen, dass es weder Viren noch so etwas wie Ansteckung gibt: Ärgert Euch nicht über die, die es nicht wissen und der medizinischen Propaganda auf den Leim gekrochen sind … Bald wird alles für alle klar sein. Und bis dahin lass Dich von der Liebe und Vernunft leiten. Wie hat Q immer wieder gesagt: Enjoy the Show!“

Viel Gesundheit, Glück – und Frieden wünscht Ihnen von Herzen

Ihr Dan Davis


Ad

TOP ARTIKEL

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad