cocoparisienne / Pixabay
Wirtschaft

Jeder zweite Rentner erhält weniger als 900 Euro

27. Juli 2019

Im EU-Vergleich rangieren die Ruhegeldsbezüge der Rentner in Deutschland im unteren Mittelfeld. Nur in Irland, Schweden und Großbritannien sind die Renten noch geringer als hierzulande. Mehr als jeder zweite Rentner in Deutschland erhält weniger als 900 Euro im Monat.

In Deutschland gibt es aufgrund der vollkommen verfehlten Sozialpolitik der Merkel-Regierung viele Gruppen, die bereits von Armut betroffen oder zumindest von Armut bedroht sind. Vor allem die ohnehin schwächsten Gruppen (Kinder und Rentner) sind überproportional betroffen. Die Merkel-Regierung musste aktuell eingestehen, dass mehr als jede zweite deutsche Rente unter 900 Euro im Monat beträgt, wie es in einem Bericht der Tagesschau heißt.

51,4 Prozent der Altersrentner, das sind über neun Millionen Menschen, werden von der Merkel-Regierung mit diesem mickrigen Betrag abgespeist. Legt man die Bezugsgrenze auf unter 1.000 Euro an, erhöht sich der Anteil der Altersrentner sogar auf 58,6 Prozent. Viele Ruheständler müssen selbst im hohen Alter noch einen Nebenjobb annehmen, um finanziell über die Runden zu kommen – oder aber sie klauben Pfandflaschen aus Abfalleimern oder von der Straße, auf der sie in manchen Fällen dann schließlich auch landen.

Merkel und Konsorten ficht das nicht an: sie sitzen gut gepolstert im Bundestag und kassieren seit Beginn dieses Monats alleine an Aufwandsentschädigung (Diät) mehr als 10.000 Euro ein; in etwa so viel, wie mehr als die Hälfte der Rentner im ganzen Jahr erhalten. Dennoch schwadronieren diese Altparteienvertreter davon, dass es den Menschen in diesem Land so gut ginge wie noch niemals zuvor. Noch deutlicher als in jenen wenigen Worten ist die Diskrepanz zwischen den Elfenbeintürmen der Regierenden und der Realität der Menschen im Land kaum auszudrücken.


Quelle: freiewelt.net


Ad
Ad

TOP ARTIKEL

Jetzt eintragen und News kostenlos per E-Mail erhalten:

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad